FOTO-PROJEKT
Fotokunst
Home | Kontakt | Partner
 
SPIEL MIT DER ANGST
Einführung
Raum A
Raum B
Video
Presse
Rede von Franz Dobler
Beschreibung der Arbeiten
 
DIE FOTOGRAFEN
Claudia Knupfer
Hubl Greiner
Mohamed Badawi
Stefan Postius
 

Bedrohung durch Überwachung (Raum B - Überblick)

Hier wird die Fotokamera zur Überwachungskamera. Menschen, Objekte oder Plätze wurden in unmittelbarer Umgebung des Betrachters von den Fotografen „überwacht“.

Bedrohungsabwehr kann auch eine Bedrohung darstellen:
Verlust persönlicher Freiheiten, Einschränkung intimer Lebensräume und Schaffung von Verdachtsprofilen, Entstehen psychosozialer Defekte.


Jeder Fotograf agiert in diesem Projektteil nach subjektiven Gesichtspunken – seine persönliche Erlebniswelt hat Einfluss auf seine Bilder. Die Motive sind nicht festgelegt.


Der Überwachungsraum:
Ausgestellt sind individuelle Visualisierungen und Vertonungen von Überwachungs-Szenarien und möglichen Folgen. Fingerabdrücke werden erfasst und katalogisiert – Gespräche abgehört und aufgezeichnet.


Bedrohung durch Überwachung
Hier einzelne Bildbeispiele

Klicken Sie das Bild für eine größere Ansicht

Hubl Greiner

Bahnsteig-5883
Bahnsteig 5883
Bahnsteig-5884
Bahnsteig 5884
Bahnsteig-5885
Bahnsteig 5885

Claudia Knupfer

Bahnhof
Bahnhof
Restaurant
Restaurant
Rolltreppe
Rolltreppe

Mohamed Badawi

Markt-0257
Markt 0257
Markt-0255
Markt 0255
Markt-0226
Markt 0226

Stefan Postius

Observation-0000
Observation 0000
Observation-0001
Observation 0001
Observation-0002
Observation 0002

 

Bilder der Ausstellungsräume in Konstanz
Die Bilder zeigen die Ausstellung während des Aufbaus, der Vernissage und der Führung für Schulklassen.

_9575_10x15cm
_9583_kleiner
_9597_kleiner
_9604_kleiner
DSC_0057
DSC_0080
DSC_0158
DSC_2629
DSC_2635
DSC_2644
DSC_2648
DSC_2651
DSC_2675
DSC_2679
DSC_2699
DSC_2749
DSC_2780
DSC_3759
DSC_3764nb1
DSC_3774nb1
DSC_3787nb
DSC_7775
DSC_7776
DSC_7777
DSC_7792
DSC_7793
DSC_7794
DSC_7799
DSC_7801
DSC_8239
DSC_8252 nb
DSC_8283
DSC_8307

 

Beschreibung der einzelnen Arbeiten:

Stefan Postius stellt dar, wie schnell und unkontrollierbar aus unserem normalen Leben Verdacht geschöpft werden kann und zeigt, dass Überwachung trotz unseres Erlebens von Normalität und vermeintlicher Harmlosigkeit tagtäglich stattfindet, also ordinärer Alltag geworden ist.

Claudia Knupfer erstellt alltägliche Bilderserien – stellvertretend für die vielen, weniger offensichtlichen Datensammlungen – und fragt, wieviel staatliche „Fürsorge“, Kontrolle, Eingriffe in private Bereiche eine Gesellschaft auf Dauer erträgt, bis sich pathologische Tendenzen abzeichnen.

Mohamed Badawi thematisiert „Islamophobie“ (Angst vor dem Islam) und projiziert das beklemmende Gefühl, unter Verdacht zu stehen, indem er mit seiner Kamera selbst bespitzelt und verfolgt.

Hubl Greiner installiert einen Überwachungs-Arbeitsplatz und macht den Betrachter zum aktiven Komplizen der „Überwachung“, indem er ihn veranlasst, die Fotos anzufassen – belegbar durch die hinterlassenen Fingerabdrücke.


© Copyright 2008 by Hubl Greiner, Claudia Knupfer, Mohamed Badawi, Stefan Postius, Franz Dobler, Jochen Trautner

 

© Copyright 2018 / Alle Rechte vorbehalten
CK DESIGN | Datenschutz | Impressum

pix pix pix pix